Gänse-Wrap

Ergibt 4 Portionen

Zubereitung

  1. Die Gänsekeulen mit Salz, Pfeffer Majoran und Beifuß würzen.
  2. Den Kugelgrill für indirektes Grillen einrichten und bei geschlossenem Deckel auf 170 °C einregeln. Die Gänsekeulen mit der Hautseite nach oben mittig über der Tropfschale auf dem Grillrost platzieren und bei geschlossenem Deckel etwa 2 Stunden grillen.
  3. Die Keulen etwas abkühlen lassen, dann das Fleisch abzupfen. Jeweils eine Hälfte der Wraps mit etwas Frischkäse bestreichen, dann mit Rotkohl belegen. Schließlich das Gänsefleisch in einem schmalen Streifen im unteren Drittel auflegen, den Wrap einrollen und evtl. mit Bambusspießen fixieren.
  4. Den Grill wieder auf 220 °C Temperatur bringen. Die Wraps von jeder Seite 1–2 Minuten über der Glut grillen. Nach der Hälfte der Zeit jeweils um 90 Grad drehen und nur einmal wenden, damit ein schönes Grillmuster entsteht. Die Wraps lassen sich am besten mit einem Pfannenwender drehen. Anschließend in den indirekten Bereich legen und bei
    geschlossenem Deckel weitere 12–14 Minuten grillen. Die fertig gegrillten Wraps mit diagonalen Schnitten in Scheiben schneiden.

 

Quelle: LANDMANN GmbH & Co. Handels-KG und Grillteam GutGlut e.V. vom HEEL Verlag GmbH
Gänse-Wrap

Zutaten

Einkaufsliste