Dorade vom Gasgrill

Dorade vom Gasgrill

By LANDMANN      

Oktober 18, 2018

Zutaten

Einkaufsliste für die Doraden mit Füllung

4 frische Doraden, ca. 500g schwer

1 grüne Zucchini

1 gelbe Zucchini

1 gelbe Paprika

1 rote Paprika

1 Aubergine

8 rote Kirschtomaten

8 gelbe Kirschtomaten

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Zweige Rosmarin

1 Limette

Salz, Pfeffer und Zucker

Olivenöl

Einkaufsliste für die Sauce

1/2 Stück Butter

1 Zitrone

Einkaufsliste für die Rosmarin-Kartoffeln

4 große Kartoffeln

50 ml Olivenöl

3 Zweige Rosmarin

Salz und Muskat

Richtungen

Zubereitung:

1Die frischen und geschuppten Doraden mit einem scharfen und nicht zu großen Messer zwischen Filet und Gräte vom Kopf an bis zum Schwanz einschneiden.

2Doraden umdrehen und auf der anderen Seite wiederholen. Mit einer Schere die ausgelöste Gräte herausschneiden. Fisch unter kaltem Wasser abwaschen und auf einem Küchentuch trockenlegen.

3Für die Füllung die Paprika schälen und in feine Würfel schneiden. Zucchini, Aubergine und Zwiebel ebenfalls fein würzeln. Die Kirschtomaten vierteln und den Knoblauch und Rosmarin fein hacken.

4Das Gemüse in eine Schüssel geben und mit dem Limettensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker abschmecken.

5Die Doraden dann auf einem eingefetteten Metallblech oder Salzstein platzieren. Dabei den Bauchlappen unten etwas auseinanderdrücken, damit der Fisch schön fest steht. Mit dem vorbereiten Gemüse die Doraden bis zum Rand füllen.

Für die Rosmarin-Kartoffeln

1Die Kartoffeln am Vortag kochen und über Nacht im Kühlschrank lagern. Aus jeder Kartoffel drei gleichdicke Scheiben schneiden und beiseitestellen. Nun den Rosmarin fein hacken und zuerst Olivenöl auf beiden Seiten der Kartoffel verteilen. Dann die Kartoffelscheiben von beiden Seiten mit Rosmarin, Salz und Muskatnuss würzen.

2Die Butter für die Soße in ein kleines, feuerfestestes Metallgefäß geben und den Saft und Abrieb von einer Zitrone hinzu tun. Nach eigenem Geschmack eine Prise Salz mit einem Löffel einrühren.

Vom Grill auf den Tisch

1Erwärmen Sie Ihren LANDMANN-Gasgrill halbseitig (die beiden linken bzw. rechten Gasdüsen auf volle Kraft bringen. Die gegenüberliegende Seite als Ruhezone verwenden.

2Grillen Sie nun Ihre Kartoffelscheiben auf einer Seite kross an und drehen Sie sie dann auf die ungeröstete Seite. Platzieren Sie sie dann auf dem oberen Ruherost (in der kalten Zone)

3Nun stellen sie Ihr Blech mit den Doraden auf den unteren, kalten Bereich Ihres Grills und schließen den Deckel.

4Durch den geschlossenen Deckel bekommen Sie eine Hitze von ca. 200 Grad im Garraum. Dies funktioniert ähnlich wie bei einem Küchenofen – beim Grillen nur mit einem unverwechselbaren Grillaroma.

5Fisch und Kartoffeln sind nach ca. 13 Minuten wunderbar gegart und können direkt genossen werden.

6Während Sie Fisch und Kartoffeln anrichten, stellen Sie die Butter-Zitronen-Mischung auf die heiße Grillfläche und servieren sie separat als Soße zum Fisch.

7Nach Belieben können Sie nun das Ganze noch liebevoll mit Kräutern oder Tomatenflocken dekorieren.

Tipp vom Küchenchef.

1Bevor Sie selbst in Ihrer Küche anfangen, die Fische auszunehmen und zu schuppen, fragen Sie lieber direkt beim Fischhändler nach, ob er das für Sie erledigen kann. Für Ihren Händler ist es eine schnelle Sache und in der Regel keinerlei Problem.

00:00

0 Bewertungen

All fields and a star-rating are required to submit a review.