Lachsfilet aus der Alufolie mit Currygemüse

Lachsfilet aus der Alufolie mit Currygemüse

  By LANDMANN      

November 1, 2018


Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/landme/websites/com-landmann-old/wp-content/plugins/cooked/templates/cp_recipe/section-recipe_info.php on line 82

Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/landme/websites/com-landmann-old/wp-content/plugins/cooked/templates/cp_recipe/section-recipe_info.php on line 82

Zutaten

Einkaufsliste Lachsfilet

4 Lachsfilets, je ca. 160g; mit Haut, aber ohne Schuppen

Salz

Zucker

Erdnussöl

1 Limette

Alufolie

Einkaufsliste Currygemüse

1 gelbe Paprika

1 rote Paprika

1 Stange Porree

1 Schale Zuckerschoten

4 große Champignons

2 große Karotten

100 g frische Sojasprossen

Erdnussöl

100 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen

Currypulver

Chili

Salz

Zucker

Richtungen

Zubereitung Lachsfilet

1Waschen Sie die Filets gründlich mit kaltem Wasser ab, und tupfen Sie sie dann trocken.

2Bereiten Sie pro Filet zwei ca. DIN A4-große Stücke Alufolie vor und legen diese über Kreuz auf eine Arbeitsfläche. Legen Sie nun die Filets mittig auf die Alufolie, und beträufeln Sie sie erst mit etwas Limettensaft, dann mit Erdnussöl. Zum Schluss geben Sie noch einen Hauch Salz und Zucker auf den Fisch.

3Tipp vom Küchenchef: Das Lachsfilet unbedingt schuppen lassen, die Haut aber nicht entfernen. Die Haut verhindert das Ankleben an der Alufolie, und sollte es trotzdem passieren, ist der Verlust der Haut besser zu verkraften, als wenn das Filet daran haften bleibt.

Zubereitung Gemüse

1Waschen Sie das Gemüse – bis auf die Champions – unter kaltem Wasser einmal ab.

2Schneiden Sie Porree, Karotte, Zuckerschoten und Paprika in feine Streifen und die Pilze in Scheiben. Anschließend vermengen Sie alles zusammen mit den Sojasprossen.

3Nun ein paar Tropfen Erdnussöl zum Gemüse geben und ca. 1 El Currypulver, eine Messerspitze Chilipulver und etwas Salz und Zucker dazugeben.

4Alles gründlich vermengen und bei Bedarf nachwürzen. Es sollte würzig, aber nicht scharf sein.

5Geben Sie nun das Gemüse auf und neben Ihre Filets in die Alufolie. Verschließen Sie diese dann nach oben wie ein kleines Säckchen.

6Tipp vom Küchenchef: Sie können den Fisch und das Gemüse auch schon am Vortag zubereiten, nur noch nicht gemeinsam in Alufolie einschlagen, da das Gemüse Wasser verliert und der Fisch dann aufweicht.

Vom Grill auf den Tisch

1Befüllen Sie Ihren Grill mit Kohle, und entzünden Sie diese.

2Dabei ist zu beachten, dass der Grill nur halbseitig befüllt wird, um eine aktive Grillzone und eine Ruhezone nutzen zu können.

3Mein Tipp: Benutzen Sie hierfür LANDMANN-Grillkörbe.

4Nun lassen wir die Kohle ziehen, bis sie schön weiß wird und die optimale Hitze entwickelt hat.

5Jetzt stellen wir unsere Fischsäckchen auf die Seite, wo keine Kohlen liegen und schließen den Deckel.

6Wenn wir eine Temperatur von ca. 200 bis 220 ⁰C im Grill haben, ist es optimal.

7Leicht lässt sich die Temperatur durch Öffnen (Hitze steigt) oder Schließen (Hitze sinkt) an den Belüftungsschlitzen des Grills kontrollieren.

8Nach 20 bis 25 Minuten ist unser Fisch fertig und kann vom Grill genommen werden.

9Stellen sie die Säckchen auf einen Teller, öffnen Sie diese dann vorsichtig (Achtung: heiß!) und streuen die Erdnüsse darüber.

10Um dem Ganzen den letzten Feinschliff zu geben, dekorieren Sie das Ganze noch mit Limettenscheiben und Koriander.

11Guten Appetit!


Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/landme/websites/com-landmann-old/wp-content/plugins/cooked/templates/cp_recipe/section-fullscreen.php on line 3
00:00

0 Bewertungen


Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/landme/websites/com-landmann-old/wp-content/plugins/cooked/includes/functions.php on line 298

Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/landme/websites/com-landmann-old/wp-content/plugins/cooked/includes/functions.php on line 298